HealthCapital Berlin-Brandenburg März 2022 Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier. Land Brandenburg und be Berlin
load images load images
HealthCapital Newsletter März 2022
load images Sehr geehrte Damen und Herren,

zum zweiten Mal innerhalb weniger Jahre ist etwas passiert, womit wir nicht wirklich gerechnet haben. Nach der Covid Pandemie mit sicher mehr als 6 Millionen Toten weltweit nun der Überfall auf die Ukraine und Krieg in Europa. Da tut es gut zu sehen wie groß die Hilfsbereitschaft gerade der Gesundheitswirtschaft ist.

Mich persönlich haben die Aktivitäten des Ernst von Bergmann Klinikums in Potsdam und von Vivantes begeistert. Unterstützen Sie bitte alle jetzt und solange es nötig ist. Berlin und Brandenburg haben dazu jeweils eine Website eingerichtet, auf der alle Hilfsangebote zentral gebündelt werden.

Für hiesige Unternehmen, die unmittelbar von der aktuellen Lage betroffen sind, hat Berlin Partner eine Kontaktstelle für Lieferkettenengpässe eingerichtet.

Trotz – oder auch gerade wegen – der schrecklichen Ereignisse möchten wir auch auf die positiven Entwicklungen in der Gesundheitswirtschaft der Hauptstadtregion hinweisen:

Im aktuellen Interview geht es um ein Pflaster für den Weltraum. Professor Georg N. Duda und seine Doktorandin Bianca Lemke vom Berlin Institute für Health (BIH) sowie der Kooperationspartner Dr. Lutz Kloke von der Firma Cellbricks sprechen über ihre Forschung und darüber, was die additive Fertigung für Medizin und Gesundheitswirtschaft bereithält.

Unser Porträt im März gibt einen Einblick in das DUCAH – Digital Center for Ageing and Health, welches sich für digitale Innovationen für ein gutes Leben bis ins hohe Alter einsetzt. Auch ein Accelerator-Programm für Startups ist eingerichtet.

Unser BIONNALE-Programm am 11. und 12. Mai wächst mit jeder Woche – und damit auch die Registrierungen. Ab heute können Sie andere Teilnehmende zum Matchmaking einladen. Die terminierten 1:1-Gespräche finden am 12. Mai rein online statt. Den ersten Veranstaltungstag führen wir hybrid durch.

Bis zur BIONNALE gibt es noch zahlreiche Möglichkeiten, sich zu vernetzen: zum Beispiel auf der virtuellen BIO Europe Spring oder der DMEA in Berlin. Weitere Tipps, News und Förderaufrufe finden Sie in diesem Newsletter.

Ihr
Dr. Kai Uwe Bindseil
Clustermanager HealthCapital Berlin-Brandenburg

 
 

Wir suchen Verstärkung:



Veranstaltungen


26.04.2022

Tagung des Berliner Bündnisses für Pflege „Neustart mit Organisationsentwicklung“

» mehr
 
11.-12.05.2022

#BIONNALE 2022 und #SpeedLectureAward

» mehr

Meet us at:
28.-31.03.2022

BIO Europe Spring

» mehr

26.-28.04.2022

DMEA 2022

» mehr
 
 
 
19.03.2022

Fachkongress: Wie Physiotherapie bei Corona hilft

» mehr

23.03.2022

Networking for Health - "I don't know what you did last summer"

» mehr

24.03.2022

Digitaler Gesundheitspreis von Novartis

» mehr

28.-31.03.2022

7. BioProScale Symposium - Scaling Up and Down of Bioprocesses: Technological Innovation and Cell Physiology Insights

» mehr

03.-05.05.2022

MedtecLIVE 2022

» mehr

16.05.2022

Rooftop Pitch Potsdam 2022 - Call for Applications | Frist: 8. April

» mehr

18.05.2022

Med2Meet 2022 - Virtual Healthcare Cooperation day

» mehr

03.06.2022

Regmed Europe - The European Biomaterials and Regenerative Medicine Matchmaking event – Call for startups and SME | Frist: 17. April

» mehr

19.07.-01.08.2022

Digitale Geschäftsanbahnungsreise Japan im Bereich der medizinischen Biotechnologie – Gefördertes Programm des BMWK | Anmeldeschluss: 25.03.2022

» mehr



Alle Veranstaltungen aus dem Cluster Gesundheitswirtschaft finden Sie hier.


Interview: Prof. Georg N. Duda und Bianca Lemke, Charité und Kooperationspartner Dr. Lutz Kloke, Cellbricks


load images

Prof. Georg N. Duda und Bianca Lemke, Charité und Kooperationspartner Dr. Lutz Kloke, Cellbricks

Forschende des Berlin Institute of Health in der Charité (BIH) haben gemeinsam mit Kolleg:innen der Firma Cellbricks einen 3D-Drucker entwickelt, der einen biologischen Wundverschluss herstellen kann. Die Entwicklung soll hoch hinaus und Astronaut:innen bei langen Weltraumaufenthalten helfen, Wunden vor Ort zu versorgen. Wir haben mit den beteiligten Wissenschaftler:innen Prof. Georg N. Duda und der Doktorandin Bianca Lemke vom BIH sowie Dr. Lutz Kloke von Cellbricks über die Forschung gesprochen.

Weiterlesen...

 

Zahl des Monats


load images




Euro erhält das Konsortium HealthX dataLOFT um Prof. Roland Eils (BIH) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz.

Quelle: BIH




Porträt: DUCAH


load images

Das DUCAH – digitale Innovationen für ein gutes Leben bis ins hohe Alter

Vor etwas mehr als einem Jahr wurde das DUCAH in Berlin auf den Weg gebracht. In dem Digital Urban Center for Aging and Health suchen seither Unternehmen und Institutionen aus unterschiedlichen Bereichen gemeinsam nach digitalen Lösungen, die es Menschen ermöglichen in Würde und möglichst selbstbestimmt altern können. Dabei sollen Innovationen praxisnah erprobt und evaluiert werden. Hierbei ist auch die Mitarbeit von Start-ups gefragt.

Weiterlesen...

 

News


Hilfe für die Bevölkerung der Ukraine

Die Arzneimittel- und Medizinprodukte-Verbände BAH, BPI, BVMed, Phagro, progenerika, Spectaris und vfa haben sich in den vergangenen Tagen über eine koordinierte Vorgehensweise bei den Hilfen für die Bevölkerung der Ukraine abgestimmt. Sie arbeiten mit action medeor zusammen, einer Organisation, die auf die Lieferung medizinischer Güter in Katastrophengebiete spezialisiert ist und zuverlässige Partner in der Ukraine hat.

Weiterlesen...

 

13 Millionen Euro für den Gesundheitsdatenraum HEALTH-X dataLOFT in Gaia-X

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat die Förderbescheide für die Projekte im europäischen digitalen Ökosystem Gaia-X überreicht. Professor Roland Eils, Gründungsdirektor des Digital Health Center im Berlin Institute of Health in der Charité (BIH), durfte für das Projekt HEALTH-X dataLOFT einen Scheck in Höhe von 13 Millionen Euro stellvertretend für das Konsortium entgegennehmen. Ziel des Projektes ist ein „Bürger-zentrierter Gesundheitsdatenraum“, in dem Bürgerinnen und Bürger im Zentrum stehen und von Leistungsempfängern zu Partnern werden. Beteiligt sind neben dem BIH zahlreiche Forschungseinrichtungen, Institutionen des Gesundheitswesens und der Gesundheitswirtschaft sowie Vereinigungen von Patient*innen.

Weiterlesen...

 

Bundesverdienstkreuz für Sylvia Thun

Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Professorin Sylvia Thun das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Damit würdigt er die Verdienste der Direktorin der Core Facility Digitale Medizin und Interoperabilität am Berlin Institute of Health in der Charité (BIH) um die Digitalisierung in der Medizin. Die Medizinerin und Ingenieurin hat sich insbesondere um die Standardisierung von medizinischen Daten verdient gemacht. Ziel ist die gemeinsame Nutzung von Gesundheitsdaten aus verschiedenen Quellen für bessere Diagnosen und Therapien.

Weiterlesen...

 

Recura Häuser zählen zu Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben 2022

Recura, zu der auch die Recura Akademie zählt, ist zum fünften Mal infolge von den renommierten Fachmagazinen Focus Money und Deutschland Test mit dem Siegel „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2022“ ausgezeichnet worden. Schon in den Vorjahren errang der mittelständische Konzern jeweils die Plätze 1 und 2 im Gesundheitswesen. Damit werden die bestmöglichen Bedingungen für den beruflichen Nachwuchs in der Gesundheitsbranche bei Recura erneut durch eine externe Fachjury bestätigt.

Weiterlesen...

 

Charité ist Europas beste Klinik

Im Rahmen eines Rankings der 1.000 besten Kliniken der Welt von der US-amerikanischen Wochenzeitung Newsweek und dem Datenportal Statista, wurde die Charité 2022 mit dem fünften Platz bedacht.
Demnach ist die Charité das beste Klinikum Europas und konnte sich im Vergleich zum Vorjahr sogar um einen Platz verbessern.

Weiterlesen...

 

Interview: Gesundheit muss regional gestaltet werden

Die Gesundheitsversorgung der Zukunft sollte vor allem regional aufgestellt sein. Die Finanzierung muss direkt an die Erfordernisse vor Ort angepasst werden können. Statt sektoraler Budgets braucht es eine regionale Steuerung der Ausgaben, die sich unter anderem auf die Demografie vor Ort bezieht. Für die Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung in den Regionen brauche es eine Allianz der Willigen, sagt die Vorstandsvorsitzende der AOK Nordost, Daniela Teichert, im Interview.

Weiterlesen...

 

Hidden Champion aus Brandenburg: Antikörper für die Krebsdiagnostik

BIOCYC gehört gewissermaßen zu den Hidden Champions des Potsdam Science Parks. Sie produzieren Peptide für die Pharmaindustrie und Forschung sowie Antikörper für die Krebsdiagnostik. Damit sind sie so erfolgreich, dass sie ein eigenes Produktionsgebäude im Potsdam Science Park errichten. Im Interview spricht BIOCYC-Geschäftsführer Alexander Gorczyza über Antikörper für die Krebsdiagnose und darüber, warum der Potsdam Science Park für das wachsende Unternehmen der ideale Standort ist.

Weiterlesen...

 

Glycotope gliedert sein Dienstleistungsgeschäft in die neu gegründete FyoniBio GmbH aus

Das Biotechnologieunternehmen Glycotope GmbH entwickelt Antikörper gegen Proteine, die tumorspezifische Kohlenhydratstrukturen tragen. Zusammen mit der CantonBio Deutschland GmbH, einer Tochtergesellschaft von Canton Biologics Co. Ltd., einem der führenden chinesischen CDMO, konnte die Glycotope GmbH die Übernahme ihres Dienstleistungsgeschäfts durch CantonBio unter der neu gegründeten FyoniBio GmbH abschließen. Die Ausgliederung vervollständigt die Neuausrichtung von Glycotope auf die Erforschung und Entwicklung von Arzneimitteln.

Weiterlesen... (Englisch)

 

Vivantes startet bundesweit erstes Portal zum Wissenstransfer für die Gesundheitsbranche

Von Videosprechstunden über Telemonitoring bis hin zu Gesundheits-Apps auf Rezept: In den mehr als 100 Vivantes Kliniken kommt bereits eine Vielzahl an digitalen Gesundheitsleistungen zum Einsatz. Mit dem neuen Digital Health Playbook –  einer Art Werkzeugkasten –  setzt Deutschlands größter kommunaler Krankenhauskonzern Impulse für ein zukunftsorientiertes Gesundheitswesen, das Patient*innen konsequent in den Mittelpunkt stellt.

Weiterlesen...

 

Adrenomed Supervisory Board appoints Dr. Richard Jones as CEO

Adrenomed AG, the vascular integrity company, today announced the appointment of Dr. Richard Jones as Chief Executive Officer of Adrenomed, effective today. Dr. Jones brings over 25 years of experience in leadership positions in the pharmaceutical and biotech industry with a sustained record of achievements in business, clinical development and commercialization.

Weiterlesen...

 
 
 


Alle News aus dem Cluster Gesundheitswirtschaft finden Sie hier.


Calls


Richtlinie zur Fördermaßnahme „Computational Life Sciences – KI-Methoden für die Systemmedizin“

Einreichfrist: 23.03.2022  » mehr
 

Digitale Geschäftsanbahnungsreise Japan im Bereich der medizinischen Biotechnologie – Gefördertes Programm des BMWK

Einreichfrist: 25.03.2022  » mehr
 

33. CORNET-Call

Einreichfrist 30.03.2022 » mehr
 

Richtlinie zur Förderung der Medizininformatik-Initiative: Ausbau- und Erweiterungsphase

Einreichfrist: 31.03.2022 » mehr
 

Health-i Award 2022

Einreichfrist: 07.04.2022 » mehr
 

Geschäftsanbahnungsreise Italien 2022 Gesundheitswirtschaft

Einreichfrist: 15.04.2022  » mehr
 

Vorankündigung: Förderbekanntmachung der JPI HDHL zur Nutrition-Responsiveness of the Immune System

Einreichfrist: voraussichtlich 21.04.2022  » mehr
 

Neue Ausschreibungen im Rahmen der Krebsmission

Einreichfrist: 26.04.2022 » mehr
 

Fördermittel für Forschungs- und Pflegeforschungsprojekte der B.Braun Stiftung 

Einreichfrist: 30.04.2022  » mehr
 

„Research to Market Challenge“ – Ideenwettbewerb von Science & Startups

Einreichfrist: 01.05.2022  » mehr
 

Herbert Knauer Science Award

Einreichfrist: 29.05.2022  » mehr
 


Alle Fördernews erhalten Sie hier. Alle Wettbewerbe und Preise finden Sie hier.

Folgen Sie uns auf Twitter und LinkedIn 

 

Sie haben diesen Newsletter weitergeleitet bekommen und möchten ihn abonnieren? Klicken Sie bitte hier.




Herausgeber / Impressum

Dieser Newsletter wird durch das Clustermanagement Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg HealthCapital betrieben.

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Fasanenstraße 85 | 10623 Berlin
Telefon +49 30 46302 270
E-Mail: info (at) healthcapital.de

Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Charlottenburg,
Nummer der Eintragung: HRB 13072 B
USt.-ID-Nr. DE 136629780

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Dr. Stefan Franzke

Aufsichtsratsvorsitz (amt.):
Staatssekretär Michael Biel

Redaktion: In Zusammenarbeit mit dpa-Custom Content.
V. i. S. d. P. Lukas Breitenbach, Pressesprecher Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

© 2022 Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Newsletter (an: unknown@noemail.com) abbestellen.
Der Newsletter des Clusters Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg ist ein Projekt der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH. Gefördert aus Mitteln des Landes Berlin und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung durch die Investitionsbank Berlin.

load images load images
load images