HealthCapital Berlin-Brandenburg April 2022 Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier. Land Brandenburg und be Berlin
load images load images
HEALTHCAPITAL NEWSLETTER April 2022
load images Sehr geehrte Damen und Herren,

in diesen Wochen sind es wunderbare Events und Projekte, die unsere Gesundheitsregion HealthCapital bewegen. Da ist zunächst die wieder vollkommen präsente DMEA, zu der die europäische Digital Health Szene pilgert und die gestern von Gesundheitsminister Karl Lauterbach eröffnet wurde. Da ist auch der ERC Advanced Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC) in Höhe von 2,5 Millionen Euro für Professor Michael Gotthardt. Er leitet am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) die Arbeitsgruppe „Neuromuskuläre und kardiovaskuläre Zellbiologie“. 

Wirklich einmalig aber ist die neue Qualität der Zusammenarbeit von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in Lebenswissenschaften und Gesundheit. Die Regierende Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey, hat dazu gemeinsam mit dem Vorstandsmitglied der Bayer AG und Leiter der Division Pharmaceuticals Stefan Oelrich und dem Vorstandsvorsitzenden der Charité-Universitätsmedizin Berlin Prof. Dr. Heyo K. Kroemer sowie der Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Ulrike Gote, und dem Senator für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Stephan Schwarz, ein gemeinsames Memorandum of Understanding zur Gründung eines Zentrums für Translation im Bereich der Gen- und Zelltherapien unterzeichnet. Dieses Zentrum wird vielen Unternehmen und Wissenschaftlern vollkommen neue Perspektiven eröffnen.

In zwei Wochen findet unsere #BIONNALE statt und wir freuen uns über 1.000 Anmeldungen aus fast 50 Ländern! Am 11. Mai können Sie unser Programm vor Ort in der Urania Berlin oder via Livestream verfolgen. Am 12. Mai finden der Cooperation|Venture-Track sowie die Partnering-Gespräche rein virtuell statt. Werfen Sie gerne einen Blick auf unsere Anmeldeliste und nutzen Sie unser kostenfreies Matchmaking-Tool zur Vereinbarung von individuellen Gesprächen mit interessanten Gesprächspartnern. Die Vorträge beleuchten hochaktuelle Themen wie One Health, Nachhaltigkeit, Präzisionsmedizin und Digital Health.

Ebenso hochaktuell sind die Themen unserer Veranstaltung „Der Patient im Gesundheitswesen von morgen“ am 2. Juni in der Urania Berlin. Die Veranstaltung fokussiert auf aktuelle Entwicklungen und künftige Perspektiven im Bereich des Gesundheitswesens für die Hauptstadt Berlin.

In unserem April-Interview mit Dr. Markus Müschenich lesen Sie über den geplanten Green.Health Fund, ein Investmentfonds, der gezielt in Technologien und Verfahren investieren will, die die Reduktion von Treibhausgas-Emissionen im Gesundheitssektor vorantreiben. Dazu passt auch unser neuer Nachhaltigkeitsservice von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, der Unternehmen und Forschungseinrichtungen dabei unterstützt, Produkte oder Prozesse nachhaltiger zu gestalten.

Im Porträt beleuchten wir das Thema Gesundheitsversorgung auf dem Land: am Beispiel Templin erfahren Sie, wie die Ergebnisse aus diesem regionalen Projekt bundesweit die Versorgung in ländlichen Regionen verbessern können.

Ihr

Dr. Kai Uwe Bindseil

Clustermanager HealthCapital Berlin-Brandenburg

 
 

Wir suchen Verstärkung:



Veranstaltungen


04.05.2022

Cluster meets | AVA die digitale Transformation für die Notfallrettung

» mehr
 
11.-12.05.2022

#BIONNALE 2022 und #SpeedLectureAward

» mehr
 
02.06.2022

Der Patient im Gesundheitswesen von morgen

» mehr
 

Meet us at:

26.-28.04.2022

DMEA 2022

» mehr
 
13.-18.06.2022

BIO International Convention

» mehr
 
12.10.-14.10.2022

BioJapan 2022 | Anmeldeschluss: 16.05.2022

» mehr
 
14.-17.11.2022

MEDICA | Anmeldefrist: 30.05.2022

» mehr
 
 
 
03.-05.05.2022

MedtecLIVE 2022

» mehr
 
06.05.2022

Frühjahrstreffen des Forschungsverbundes „Rehabilitation im Dialog“

» mehr
 
16.05.2022

Rooftop Pitch Potsdam 2022

» mehr
 
18.05.2022

Med2Meet 2022 - Virtual Healthcare Cooperation day

» mehr
 
03.06.2022

Regmed Europe - The European Biomaterials and Regenerative Medicine Matchmaking event – Call for startups and SME

» mehr
 
 


Alle Veranstaltung aus dem Cluster Gesundheitswirtschaft finden Sie hier.


Interview: Dr. med. Markus Müschenich, Managing Partner Eternity.Healthe


load images

Grüner werden durch Investitionen

Dr. Markus Müschenich gilt als einer der Experten für die Medizin der Zukunft. 2012 hat er zusammen mit dem Digital-Health-Unternehmer und Investor Christian Lautner die Life Science Technologie-Holding Eternity.Health gegründet. Dort sind mehrere Unternehmen der neuen Gesundheitswirtschaft unter einem Dach versammelt. Die Eternity.Health konzentriert sich zusammen mit ihren Tochterfirmen auf die Gründung, Inkubation und Finanzierung von Start-ups in der Gesundheitswirtschaft. Mit seinem nächsten Projekt widmet sich Markus Müschenich dem Anteil der Gesundheitsfürsorge am Klimawandel. Geplant ist der Green.Health Fund, ein Investmentfonds, der gezielt in Technologien und Verfahren investieren will, die die Reduktion von Treibhausgas-Emissionen im Gesundheitssektor vorantreiben. Wir haben mit Markus Müschenich über den geplanten Fonds und die Nachhaltigkeit in der Gesundheitsbranche gesprochen.

Weiterlesen...

 

Zahl des Monats


load images



Video-Sprechstunden wurden 2021 in Hausarztpraxen in Berlin durchgeführt. Ihre Zahl ist damit von 132 im Jahr 2019 deutlich gestiegen. In Brandenburg erfüllen 770 Arztpraxen die Voraussetzungen für Video-Sprechstunden. 

Quellen: rbb24, Kassenärztliche Vereinigung Berlin, Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg


Porträt: Das Templiner Projekt – Versorgung in ländlichen Regionen


load images

Bessere Gesundheitsversorgung auf dem Land – Templin zeigt wie es gehen kann

Die demografische Entwicklung, eine schwierige Nachbesetzung von Arztsitzen und -stellen sowie Fachkräftemangel in der Pflege, stellen die Gesundheitsversorgung auf dem Land vor Herausforderungen. Im brandenburgischen Templin haben im Projekt IGiB-StimMT unterschiedliche Akteure aus dem Gesundheitswesen wie etwa die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg, die SANA Kliniken sowie die AOK Nordost und die BARMER vier Jahre lang erprobt, wie diesen Herausforderungen am besten begegnet werden kann.

Weiterlesen...

 

News


Memorandum zur Errichtung eines Zentrums für Gen- und Zelltherapie unterzeichnet

Die Regierende Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey, hat heute gemeinsam mit dem Vorstandsmitglied der Bayer AG und Leiter der Division Pharmaceuticals Stefan Oelrich, dem Vorstandsvorsitzenden der Charité-Universitätsmedizin Berlin Prof. Dr. Heyo K. Kroemer sowie der Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Ulrike Gote, und dem Senator für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Stephan Schwarz, im Roten Rathaus ein gemeinsame Memorandum of Understanding zur Gründung eines Zentrums für Translation im Bereich der Gen- und Zelltherapien unterzeichnet.

Weiterlesen...

 

Pfizer für Digitalisierungsstrategie ausgezeichnet

Gemeinsam mit Biontech hat Pfizer in Rekordzeit einen Impfstoff gegen das COVID-19-Virus entwickelt – auch dank einer ausgefeilten Digitalisierungsstrategie. Für diese ist der Bereich „Digital“ von Pfizer mit dem Digital Leader Award ausgezeichnet worden. Mehr darüber verrät Thomas Kleine, verantwortlich für die Bereiche IT & Digital bei Pfizer Deutschland.  

Weiterlesen...

 

Neues Forschungsinstitut für Berlin

Der Survey of Health, Ageing and Retirement in Europe (SHARE) wird künftig den Wissenschaftsstandort Berlin bereichern. Dazu wurde jetzt der Gesellschaftsvertrag für das neue SHARE Berlin Institut von den Gründungspartnern unterzeichnet. SHARE wird künftig von vier führenden Forschungseinrichtungen getragen, bestehend aus dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), der Charité – Universitätsmedizin Berlin und dem Deutschen Zentrum für Altersfragen (DZA). Das SHARE Berlin Institut wird darüber hinaus eng mit dem Robert Koch-Institut (RKI) zusammenarbeiten.

Weiterlesen...

 

Helios startet neuartiges Konzept zur weltweiten Gesundheitsversorgung

Mit Care for you to be (C4U2BE) – kurz CUBE – stellte der private Gesundheitsdienstleister Helios am 4. April in Leipzig ein neuartiges Konzept zur weltweiten Verbesserung der Gesundheitsversorgung vor. Mit CUBE sollen flexibel adaptierbare digitale, telemedizinische und physische Einheiten weltweit dort errichtet werden, wo Menschen bislang keinen ausreichenden Zugang zu medizinischer Versorgung haben.

Weiterlesen...

 

Scienion GmbH feiert Grundsteinlegung für neue Unternehmenszentrale

Die SCIENION GmbH hat mit zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft die Grundsteinlegung zum Neubau ihrer neuen Unternehmenszentrale in Berlin Adlershof gefeiert. Dort entsteht nun auf einer Fläche von rund 3000 m² ein viergeschossiges Gebäude, das die Bündelung der globalen Aktivitäten künftig von einem ausreichend großen Standort ermöglicht und die weitere Expansion des Unternehmens erleichtert.

Weiterlesen...

 

PEI-Zulassung für staatlich finanzierte klinische Studie zur Untersuchung von Adrenomed’s Adrecizumab

Die Adrenomed AG konnte bekannt geben, dass ihr proprietärer Sepsis-Arzneimittelkandidat Adrecizumab (HAM8101) eine Förderzusage in Höhe von 7,4 Millionen Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Initiative für die klinische Entwicklung von COVID-19-Medikamenten und deren Herstellungsverfahren erhalten hat. Das Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) Hamburg und Adrenomed erhalten die Mittel für die Durchführung einer Investigator-initiierten klinischen Phase-II-Studie mit Adrecizumab bei hospitalisierten Patienten mit mittelschwerer bis schwerer COVID-19-Erkrankung. Die Studie erhielt die Genehmigung durch das Paul-Ehrlich Institut (PEI). 

Weiterlesen...

 

Medios AG: Rekordjahr 2021 und positiver Ausblick für 2022

Die Medios AG ("Medios"), der führende Anbieter von Specialty Pharma Solutions in Deutschland, hat heute ihren Geschäftsbericht 2021 veröffentlicht. Demnach hat sich der Konzernumsatz im Zeitraum von Januar bis Dezember 2021 mit 1.357,4 Mio. € im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (Vj. 626,5 Mio. €) mehr als verdoppelt. Zugleich ist das operative Ergebnis überproportional gestiegen. Der starke Umsatz- und Ergebnisanstieg im Geschäftsjahr 2021 ist insbesondere auf die Akquisition der Cranach Pharma GmbH sowie auf anhaltendes organisches Wachstum zurückzuführen.llus.

Weiterlesen...

 

Eckert & Ziegler mit Rekordergebnis im GJ 2021 und positivem Ausblick

Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG erzielte im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 180,4 Mio. EUR (Vj. 176,1 Mio. EUR). Der Konzernjahresüberschuss erreichte mit 34,5 Mio. EUR (Vj. 22,9 Mio. EUR) oder 1,67 EUR pro Aktie (Vj. 1,11 EUR) eine neue Rekordmarke.  Der Umsatzanstieg verteilte sich über alle Produktbereiche. Wachstumstreiber ist weiterhin das Geschäft mit pharmazeutischen Radioisotopen.

Weiterlesen...

 

Bayer stärkt globales Pharma-Produktionsnetzwerk

Bayer stärkt das Produktionsnetzwerk seiner Division Pharmaceuticals, um die nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und Transformation seines Pharmageschäfts zu unterstützen. Dabei setzt das Unternehmen auf bahnbrechende Innovationen, die ein langfristiges, nachhaltiges Geschäftswachstum ermöglichen. Durch Investitionen in neue Technologien, Automatisierung und Digitalisierung wird Bayer ein umfassendes Programm zur wesentlichen Erweiterung seiner pharmazeutischen Produktion umsetzen. In den nächsten drei Jahren wird Bayer rund zwei Milliarden Euro in seine Produktions- und Lieferkettenkapazitäten investieren.

Weiterlesen...

 
 


Alle News aus dem Cluster Gesundheitswirtschaft finden Sie hier.


Calls


Fördermittel für Forschungs- und Pflegeforschungsprojekte der B.Braun Stiftung

Einreichfrist: 30.04.2022 » mehr
 

„Research to Market Challenge“ – Ideenwettbewerb von Science & Startups

Einreichfrist: 01.05.2022 » mehr
 

Herbert Knauer Science Award für herausragende Beiträge auf dem Gebiet der Flüssigkeitschromatografie

Einreichfrist: 29.05.2022 » mehr
 

cdgw-Zukunftspreis 2022

Einreichfrist: 29.05.2022  » mehr
 

AMBER Pro FIT Call – Förderaufruf für die Additive Fertigung in Berlin

Einreichfrist: 15.06.2022  » mehr
 

Innovationspreis Berlin-Brandenburg

Einreichfrist: 04.07.2022  » mehr
 

Veröffentlichung von Entwürfen der ersten Ausschreibungen der Innovative Health Initiative

Einreichfrist: Voraussichtlich September 2022 » mehr
 


Alle Fördernews erhalten Sie hier. Alle Wettbewerbe und Preise finden Sie hier.

Folgen Sie uns auf Twitter und LinkedIn 

 

Sie haben diesen Newsletter weitergeleitet bekommen und möchten ihn abonnieren? Klicken Sie bitte hier.




Herausgeber / Impressum

Dieser Newsletter wird durch das Clustermanagement Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg HealthCapital betrieben.

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Fasanenstraße 85 | 10623 Berlin
Telefon +49 30 46302 270
E-Mail: info (at) healthcapital.de

Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Charlottenburg,
Nummer der Eintragung: HRB 13072 B
USt.-ID-Nr. DE 136629780

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Dr. Stefan Franzke

Aufsichtsratsvorsitz (amt.):
Staatssekretär Michael Biel

Redaktion: In Zusammenarbeit mit dpa-Custom Content.
V. i. S. d. P. Lukas Breitenbach, Pressesprecher Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

© 2022 Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Newsletter (an: unknown@noemail.com) abbestellen.
Der Newsletter des Clusters Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg ist ein Projekt der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH. Gefördert aus Mitteln des Landes Berlin und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung durch die Investitionsbank Berlin.

load images load images
load images